Bestens informiert

Gemeinsam mit meiner Klasse plane ich ein Kurstreffen. Am besten so schnell wie möglich,  das Wetter ist endlich wieder schön und wer weiß, wann der nächste Hagelschauer über uns einbricht. Eine Schülerin schlägt vor, dass wir uns alle zum Grillen treffen könnten. Sofortiger Protest aus der letzten Reihe:
„Grillen geht nicht. Die isst doch kein Fleisch!“

Lieb, wie sich manche Schüler sich um mich sorgen. Und gut, dass sie immer bestens informiert sind. Über alles.  Dass ich am Wochenende eine Gartenparty veranstaltet habe, dass ich nachmittags mit einer Freundin shoppen war und zu welchem Zahnarzt ich gehe.

Aber manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mich erst zweimal umschaue, bevor die Tüte Chips in meinem Einkaufskorb landet, um einen Vortrag zu meiner Ernährung am nächsten Morgen zu vermeiden. Alles müssen die lieben „Kleinen“ ja auch nicht wissen, oder?

Advertisements

8 Gedanken zu “Bestens informiert

  1. Es Marinsche kocht schreibt:

    Ich finde es sympathisch wenn man auch Out-of-Business etwas voneinander weiss….so entsteht eine gewisse Nähe, die es evtl. in haarigen Situationen etwas einfacher sein lässt….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s