Bananen-Erdnuss-Riegel

Seitdem ich das Rezept für diese Riegel im neuen Kochbuch von Deliciously Ella entdeckt habe, mache ich mir davon sonntags immer eine ganze Wochenration als Pausensnack. Die Zutaten hat man meistens sowieso zu Hause, die Zubereitung ist total einfach und schnell und die Riegel sind saftig, nahrhaft, halten lange satt und schmecken köstlich.

Ich habe das Rezept etwas umgewandelt, da ich gerne noch ein paar Superfoods hinzufüge und statt Cashewmus lieber Erdnussbutter verwende. Damit die Riegel auch wirklich 100% vegan sind, ersetze ich den Honig durch Ahornsirup.

Zutaten für ca. 10 Riegel

2 reife Bananen

200 g Haferflocken

100 ml Mandelmilch

2 EL Erdnussbutter

1 EL Chiasamen

2 EL Hanfsamen

1 TL Zimt

1 EL Ahornsirup

etwas Kokos- oder Olivenöl

Als erstes zerdrückt ihr die Bananen, bis ein gleichmäßiger Brei entsteht. Dann vermischt ihr alle Zutaten in einer Schüssel und streicht die Masse in eine mit Kokos- oder Olivenöl eingefettete Backform (23 x 15 x 5 cm). Bei 180°C ca. 25 Min. backen, auskühlen lassen und anschließend in Riegel schneiden. Im Kühlschrank halten die Riegel etwa eine Woche. Ich bestreiche sie noch mit Erdnussbutter oder Mandelmus, dann schmecken sie noch besser.

Die Riegel eignen sich auch wunderbar als Nervennahrung. Warum nicht mal eine Runde für die Schüler mitbringen, wenn die nächste Prüfung ansteht?

💜Sonja

Advertisements

2 Gedanken zu “Bananen-Erdnuss-Riegel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s