Lehrer-Ticks

Auch wenn wir es nicht wahrhaben wollen, haben wir Lehrer ja schon so unsere Eigenarten. Wie gut, dass uns unsere Schüler täglich daran erinnern.

Es ist wirklich erstaunlich, wie schnell die Schüler ein psychologisches Profil ihres Lehrers erstellen können. Sie kennen nicht nur unseren Familienstand, unsere Freizeitbeschäftigungen und unser Lieblingsessen, sondern können auch unsere Lieblingswörter, Handgesten und Gesichtsausdrücke perfekt imitieren. Da lernt man schon einiges über sich selbst. Bis jetzt fand ich es eigentlich eher witzig und habe mich noch nie angegriffen gefühlt, aber man merkt schon, wie sehr man im Fokus steht. Da ist es plötzlich wichtig, wie man die Kreide hält und wie man guckt, wenn man ein Blatt Papier locht. Und wehe, man wagt es mal, eine Sekunde nicht auf seine Mimik zu achten. Dann wird einem gleich unterstellt, schlecht gelaunt, unausgeschlafen oder verkatert zu sein;-)

Aber sind wir Lehrer eigentlich großartig anders? Auch wir kennen doch genau den „ich markiere angestrengt jeden Satz in meinem Text“-Gesichtsausdruck von Schülerin x oder den „Hilfe, schnell weggucken, sonst werde ich drangenommen“- Blick von Schüler y. Etwas gruselig wird es jedoch, wenn man beim Korrigieren die Stimme des Schülers hört, der die Klausur verfasst hat;-)

Ja, wir verbringen einfach zu viel Zeit miteinander…

💜Sonja

Advertisements

4 Gedanken zu “Lehrer-Ticks

  1. solera1847 schreibt:

    Nach gefühlten drölfzig Stunden in Zeugniskonferenzen (gestern und heute) bin ich mittlerweile auch an dem Punkt angelangt, wo bei der blanken Erwähnung eines Schülernamens schon sehr konkrete Sinneseindrücke aufwallen. Zeit für Ferien!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s