Protein-Energiekugeln

Zutaten für 10 Kugeln

5 EL Kokosmehl

1 EL Leinmehl

6 EL Haferflocken (zart)

1 EL Kokosblütenzucker

1 kleine Banane, geknetet

50 ml Mandelmilch

Kokosraspel

Eigentlich wollte ich Pancakes aus Kokosmehl machen. Aber als ich den fertigen Teig dann probiert habe, hat er es nicht mehr in die Pfanne geschafft. Das ist der Vorteil beim veganen Backen -man kann jeden Teig auch roh verputzen. Also habe ich mir gedacht, dass dieser Kokos-Bananen-Teig wunderbar geeignet ist, um Energy Balls daraus zu formen. Mit den Kokosraspeln erinnern sie auch etwas an Raffaello. Die kleinen Protein-Bomben sind wunderbar für zwischendurch, nach dem Sport oder als gesunder Pausenbrot-Ersatz geeignet. Zudem sind sie auch noch glutenfrei. Und alles, was ihr machen müsst, ist alle Zutaten vermischen, kleine Kugeln formen und sie in Kokosraspeln wälzen. Im Kühlschrank halten sie mehrere Tage.

💜Sonja

 

Advertisements

8 Gedanken zu “Protein-Energiekugeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s