Kaffeeklatsch im Zettelchaos

Seien wir mal ehrlich: auch wenn viele denken, dass wir Lehrer ab 13:00 zu Hause Däumchen drehen, verbringen wir gefühlt unser halbes Leben in der Schule. Wir haben unseren Stammplatz mit unserer Kaffeetasse und unserem Zettelchaos markiert, unser Fach häuslich eingerichtet und von außen mit Postkarten beklebt, setzen uns immer an den gleichen Platz in der Cafeteria und fühlen uns in einem bestimmten Klassenraum besonders wohl.

Außerdem haben wir unsere tägliche Routine: sei es nun der Kaffee in der ersten (und zweiten und dritten;-)) großen Pause, der Plausch mit der Lieblingskollegin bevor die erste Stunde beginnt oder das Herumkritzeln im Lehrerkalender während die Schüler an ihren Projekten arbeiten.

Auch wenn es sich manchmal so anfühlt wie im 90er-Jahre-Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“, ist es doch auch schön, mit ein paar kleinen Ritualen etwas Vorhersehbarkeit in den chaotischen Lehreralltag zu bringen.

Und auf der Hinfahrt zur Schule freuen wir uns bereits schon auf den ersten Kaffeeklatsch zwischen Arbeitsblättern und Textmarkern.

Worauf freut ihr euch am meisten bei der Arbeit?

💜Sonja

Advertisements

6 Gedanken zu “Kaffeeklatsch im Zettelchaos

  1. Jacqueline Virchow schreibt:

    ich bin zwar keine Lehrerin, sondern in der Altenpflege, aber bei uns fängt ein guter Morgen auch mit einer schönen Tasse Kaffee und einer gemütlichen Übergabe an :-)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s