Der perfekte Lehrerkalender

Für uns ist der Lehrerkalender das wichtigste Werkzeug in unserem Beruf. Er ist unser täglicher Begleiter, in den wir unsere Noten, Konferenzen, Elternsprechtage und alle anderen Termine eintragen. Er steht uns stets zur Seite und gibt uns ein Gefühl von Ordnung und Sicherheit im trubeligen Lehreralltag.

Seit Beginn unseres Lehrerdaseins sind wir auf der Suche nach einem Lehrerkalender, der sowohl praktisch als auch hübsch ist. Die Auswahl ist zugegebenermaßen sehr begrenzt. Da wären zum Beispiel der knallgelbe Planer von TimeTex und der von FLVG, dessen Cover von Jahr zu Jahr unansprechender wird und der einfach zu wenig Raum für Notizen bietet.

Bisher haben wir unsere Planer immer selbst verschönert und an unseren Geschmack angepasst, doch jetzt müssen wir das nicht mehr. Denn wir haben endlich eine Lehreragenda gefunden, die für genau das steht, was wir sein wollen: moderne, stilbewusste Lehrer(innen), die sich nicht mit einem unpersönlich gestalteten 0-8-15 Planer abspeisen lassen.

Foto13-600x700Tina und Simon von Lehreragenden Jatho hatten wohl den gleichen Gedanken wie wir und haben für uns Lehrer unglaublich schöne und praktische Lehrerkalender designt. Mit den übersichtlich strukturierten Planern macht es einfach viel mehr Spaß, die täglich anfallenden Aufgaben wie Noten-und Termineintragungen und das Erstellen von To-do-lists zu erledigen. Und wenn man dann doch mal einen Durchhänger hat, kann man sich von den liebevoll ausgewählten Zitaten, die in jedem Kalender zu finden sind, aufheitern und inspirieren lassen.

Wir sind wohl nicht die einzigen, die von diesen originellen und praktischen Lehreragenden verzaubert sind, denn sie sind für dieses Schuljahr bereits ausverkauft. Wir informieren euch aber darüber, sobald die Planer für das Schuljahr 2016/17 verfügbar sind.

Wir waren so glücklich, diese tollen Agenden gefunden zu haben, dass wir gleich mehr über Tina und Simon und ihre Produkte erfahren wollten. Hier ist unser kleines Interview mit den beiden:

https://i2.wp.com/www.lehreragenda.ch/wp-content/uploads/2015/08/TinaSimon-places1.jpg

Was ist für euch „typisch Lehrer“?

Tina: Das haben wir uns tatsächlich auch überlegt, als wir unsere ersten Lehreragenden produziert haben und sind zum Schluss gekommen, dass diese typischen Schubladen kaum mehr auf die heutigen LehrerInnen zutreffen. Das alte Bild „männlich, Brille auf der Nase, strenge Miene und bohrender Blick“ ist Gott sei Dank Geschichte.

Simon: Wir haben daher unsere Lehrerinnen selber um eine Einschätzung in drei Adjektiven gebeten und das ist herausgekommen:

Sie sind →

> kreativ

> organisiert

> farbenfroh

> humorvoll

> spontan

So hätte man sich doch noch vor ein paar Jahrzehnten niemals einen Lehrer vorgestellt…!

Was macht eure Kalender so besonders?

Tina: Wir arbeiten fast täglich an neuen Ideen, kreieren Designs, überlegen uns Inhalte und lieben es, diese Arbeit zu tun. Wir denken, das spüren die LehrerInnen einfach an unseren Produkten.

Simon: Ausserdem – welche Lehreragenden-Produzenten können schon von sich behaupten, dass ihre Agenden u.a. von einem Ingenieur gemacht werden, ohne dass dabei ein Raumschiff, eine elektrische Zahnbürste oder eine Solartaschenlampe bei rauskommt (sondern eine hochanständige Agenda)?!

Habt ihr vor, euer Sortiment zu erweitern? (vielleicht mit schönen Kaffeetassen? ;-)) 

Simon: Wir sind im Moment tatsächlich daran, mit verschiedenen Pototypen zu spielen und haben vor, diese bei positivem Feedback anzubieten. Mit dabei sind Ordner, Notizbüchlein, Tassen und Stifte – alles in unserem bisherigen Stil. Wir sind selber gespannt, was es schlussendlich in unseren Shop schaffen wird…!

Welche ist eure persönliche Lieblingsseite in eurem Kalender? Wieso?

Tina: Mir gefällt der Wochenplaner mitunter am besten. Mit der Unterteilung Prioritäten – To Do`s / Notizen – Tagesfelder hat man eine klare Übersicht und ruft sich das, was in der jeweiligen Woche im Fokus steht, regelmässig ins Gedächtnis. Ebenso finde ich unsere Zitate-Seiten toll, da sie Mut, Wertschätzung und Freude bringen.

Simon: Meine Favoriten sind die Zitate-Seiten. Sie sind schön anzusehen und geben einem positive Energie für den Alltag.

Kreativiät auf Bestellung: Was ist euer Tipp für mehr Kreativität im Alltag?

Tina: Erst einmal ist es wichtig, dass man sich klarmacht, dass jeder Mensch kreativ sein kann – es ist ein natürlicher Zug des Homo Sapiens. Viele Menschen meinen, Kreativität sei nur einigen Wenigen vorbehalten und trauen sich gar nicht, selber kreativ zu werden. Für mich war es ein grosser Lichtmoment, als ich begriffen habe, dass ich meine Angst zu scheitern oder etwas „Komisches“ zu tun, loslassen muss. Angst ist der grösste Feind der Kreativität – also weg damit! Schliesslich muss man sich bewusst sein, dass alle grossen Erfinder ganz oft Fehler gemacht haben und ganz und gar nicht nur geniale Ideen gehabt haben. Also: Sich Kreativität zutrauen, auf sein Herz hören und drauflos legen! Unseren Blogpost zum Thema „Kreativität im Schulalltag“ kann man hier lesen: http://www.lehreragenda.ch/2015/08/kreativitaet-im-schul-alltag/

Simon: Ich mach`s mal etwas praktischer… (lacht) Kreativität kann man nicht erzwingen, aber man kann sie einladen. Eine schöne Umgebung mit tollen Arbeitsmaterialien (Stichwort: Unsere Lehreragenda! ;-)) bringen Freude und Motivation, um kreativ zu sein. Regelmässige Pausen, verbunden mit einem Ortswechsel, hilft mir enorm. Zudem trinken wir viel Kaffee. Mit Kaffee geht alles (besser)!

Alle Fotos aus diesem Beitrag unterliegen dem Copyright von Lehreragenden Jatho

Advertisements

4 Gedanken zu “Der perfekte Lehrerkalender

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s