Linsenfieber

Für den Linsensalat (genug für 3 Tage Pausensnack)

240g grüne Linsen (gekocht oder aus der Dose)

1 kleine Zwiebel, gewürfelt

1 rote Paprika, gewürfelt

1 gelbe Paprika, gewürfelt

2 große Möhren, gerieben

1 Avocado, gewürfelt

Für das Dressing

6 EL Olivenöl

Saft einer halben Zitrone

Salz

Pfeffer, frisch gemahlen

Chiliflocken, nach Belieben

Diesen frischen Sommersalat kann man perfekt vorbereiten, da er sich im Kühlschrank mehrere Tage hält und noch besser schmeckt, wenn das Dressing richtig eingezogen ist. Er eignet sich auch sehr gut zum Mitnehmen, da nichts auslaufen kann. Ok, auslaufen kann immer was, aber mir ist es zumindest noch nicht passiert, und das soll schon was heißen.

DSCF6381

Zubereitung

Die Linsen nach Packungsanweisung kochen und zur Seite stellen. Wen es mal schnell gehen soll, könnt ihr auch Linsen aus der Dose nehmen. Die Zwiebeln, Paprika und die Avocado würfeln, die Möhren reiben und alles in einer großen Schüssel vermischen.

Für das Dressing einfach das Olivenöl mit dem Zitronensaft mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer es gerne scharf mag, kann noch ein paar Chiliflocken dazugeben. Jetzt braucht ihr nur noch das Dressing über den Salat geben und ihn in eure Behälter zum Mitnehmen füllen.

Sonja

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s